Games.ch

Evolve

Eigentlich nicht für PS4 und Xbox One gedacht

News Sharlet

Wer "Evolve" hört, der weiss, dass die kommende Monsterhatz neben einer PC-Version auch eine Fassung für die neue Xbox One und PlayStation 4 spendiert bekommt.

ScreenshotWie nun bekannt ist, war dies nicht immer so. Als die Entwicklung von "Evolve" begonnen hat, war man sich im Hause Turtle Rock noch nicht sicher, wann die neuen Konsolen von Sony und Microsoft entwickelt werden. Man konzentrierte sich daher nach Aussage des Studio-Gründers erstmal auf die PlayStation 3 und Xbox 360, also auf die älteren Konsolen.

Doch das Unternehmen hatte viele Bedenken, wie nun bekannt ist. Man war sich nicht sicher, ob man in "Evolve" genügend Vegetation darstellen könnte, ob man genügend Fauna simulieren kann und vieles mehr. Laut Chris Ashton musste man diesbezüglich sehr viel Testen, um herauszufinden, wie weit das Unternehmen gehen kann für die Entwicklung.

Nachdem die neue Xbox One und PlayStation 4 angekündigt wurde, wurden neue "Hardware-Türen aufgestossen". Das erleichterte den Entwicklern die Arbeit und man entschied sich daher, "Evolve" statt PS3 und Xbox 360 für die neue PlayStation 4 und Xbox One zu entwickeln.

Kommentare