Games.ch

Zwei kostenlose Maps für Evolve angekündigt

Zuerst für Xbox One, später für PS4 und PC

News Michael Sosinka

Für den 4v1-Shooter "Evolve" wurden zwei neue Karten angekündigt, die völlig kostenlos angeboten werden. Zuerst wird jedoch die Xbox One versorgt. Danach folgen der PC und die PS4.

ScreenshotDie Turtle Rock Studios haben zwei neue und vor allem kostenlose Karten für "Evolve" angekündigt. Dabei handelt es sich um die "Broken Hill Mine" sowie um die "Broken Hill Giesserei". Man bewegt sich durch einen Bergwerkstollen unter der Planetenoberfläche und durch ein Industriegelände mit Fabriken. Auf diesen Karten können "Jagd", "Nest" und "Rettung" gespielt werden, als Gefecht, individuelles Spiel oder Evakuierungskampagne. Obendrein bieten beide Karten neue Effekte für die Evakuierungskampagne. Anbei lest ihr die Herstellerbeschreibung der Maps.

Broken Hill Mine: Als erste und grösste Bohrium-Mine auf Shear wurden in der Broken-Hill-Mine Milliarden von Tonnen an Rohmaterial gefördert, um den Rest der Kolonie aufzubauen. Bis die Monster auftauchten.

Die Broken-Hill-Mine ist ein verzweigtes Höhlenlabyrinth, das sich unter der Oberfläche von Shear erstreckt. Das Höhlensystem ist in drei optisch unterschiedliche Bereiche unterteilt: Ein Bereich ist eine Felsgrube, ein weiterer wird von Gifthunden als Bau benutzt und durch den dritten Bereich verläuft ein riesiges Fliessband. Diese umgeben eine zentrale Bohrkammer. Versteckte, zerstörbare Eingänge ermöglichen dem Monster zahlreiche Abkürzungen zu nehmen oder die Jäger herauszulocken, um sie auf eine falsche Fährte zu führen. Die engen Minenstollen sorgen dafür, dass beide Seiten sich eher langsam und heimlich bewegen, und provozieren Kämpfe aus kurzer Distanz. Wir haben ausserdem ein weiteres cooles Detail versteckt: Wenn man nach oben blickt, kann man den Kran der Broken-Hill-Giesserei (die zweite neue Karte) über sich baumeln sehen.

Kampagneneffekte der Broken Hill Mine in Evakuierung:

  • Sieg der Jäger: Bergbaudrohnen dienen den Jägern im nächsten Spiel als Schilddrohnen.
  • Sieg des Monsters: Die Zerstörung des Bohrers macht die Umgebung tektonisch instabil. Durch die daraus resultierenden Erschütterungen werden regelmässig Vögel aufgeschreckt, was es den Jägern erschwert, den Aufenthaltsort des Monsters herauszufinden.

Broken Hill Giesserei: Neben Eisen, Nickel, Kupfer und Aluminium verarbeitet man in der Giesserei auch tonnenweise ultrastabiles Bohrium, das in der Mine gefördert wird. Es gibt mehrere Giessereien in der Kolonie, aber Broken Hill ist die grösste.

Die Broken-Hill-Giesserei verlagert die Action aus der Wildnis von Shear in einen Industriekomplex. Dieser Komplex ist eine Mischung aus offenen Bereichen, Korridoren und Bereichen mit besonders niedrigen Decken, die Monstern wie Jägern eine ganze Reihe neuer taktischer Möglichkeiten bieten. Das Lagerhaus an sich verfügt bereits über drei Ebenen, auf denen Beutetiere gejagt werden können. Ein weiterer Bereich führt durch die Strassen und auf die Dächer von Slagtown, wo hinter jeder Ecke ein Monster lauern kann. Das Monster kann die auf der Karte verstreuten Bohrium-Kisten wie Nahrung zu sich nehmen. Die Kisten sind zwar leichte Beute, können aber nicht so einfach aufgebrochen werden. Ihre Zerstörung macht beträchtlichen Lärm und kann somit den Standort des Monsters verraten.

Kampagneneffekte der Broken-Hill-Giesserei in Evakuierung:

  • Sieg der Jäger: Mit dem energiereichen Bohrium können die Jetpacks der Jäger aufgeladen werden.
  • Sieg des Monsters: Durch die Zerstörung der Giesserei ist das Monster in Bohrium-Gas eingehüllt, was seine Nahkampfangriffe noch mächtiger macht.

Die beiden Karten werden am 31. März 2015 für die Xbox One erscheinen. Der PC und die PlayStation 4 folgen am 30. April 2015.

Screenshot

Kommentare