Games.ch

Apex Legends: Saison 5

Bester Start aller Saisons

News Roger

Respawn Entertainment, ein Studio von Electronic Arts, gibt heute bekannt, dass "Apex Legends Saison 5 – Gunst des Schicksals" noch besser als alle bisherigen Saisons gestartet ist. Das Spiel verzeichnet mit mehr neuen Spielern und zurückkehrenden Fans sowohl die höchste Spielerzahl als auch die meisten wöchentlichen Spielstunden eines Saisonstarts.

Screenshot

Da sich in Saison 5 neue Aspekte der Story entfalten, wird auch die Verbindung der Community zur Hintergrundgeschichte und zu den Legenden stärker. Die Trailer zu Saison 5 verzeichnen bis dato 47 Millionen Views – der damit höchste Wert aller Launch-Trailer von "Apex Legends". Darüber hinaus hat Gunst des Schicksals die Community zur Erstellung von Nutzerinhalten mit 176 Millionen Views in den ersten beiden Wochen inspiriert. Keine frühere Saison hatte in den ersten beiden Wochen derart viele Views für Nutzerhinhalte.

„Für unsere Fans mehr Story-Elemente und Erlebnisse aus Apex Legends zum Leben zu erwecken, ist der Reiz an unserer Arbeit, und Saison 5 bildet da keine Ausnahme. Durch die Zerstörung von Schädelstadt in dieser Saison hatten wir jede Menge Spass und konnten etwas Unerwartetes erschaffen. Wir freuen uns, dass unsere neuen und zurückkehrenden Spieler ebenfalls grossen Spass haben."

Game Director Chad Grenier

Apex Legends hebt sich insbesondere durch seine Hintergrundgeschichte und seine Legenden von anderen Battle-Royale-Titeln ab. Respawn führt in jeder Saison neue Storylines und Inhalte ein. Von Online-Teasern und Hinweisen im Spiel über die „Geschichten aus den Outlands“-Trailer bis hin zu neuen Quests in Saison 5 – die Entwicklerteams in Los Angeles und Vancouver möchten etwas Einzigartiges schaffen und versuchen, die Story auf immer neuen Wegen voranzubringen.

Das bei dem deutschen Computerspielpreis 2020 als bestes internationales Multiplayer-Spiel ausgezeichnete Apex Legends ist ein Squad-basiertes Battle-Royale-Erlebnis, bei dem Spieler eine von 13 Legenden wählen – jede mit speziellen Fähigkeiten und eigener Spielweise –, und das letzte Team, das am Ende noch steht, hat gewonnen. Die Kämpfer können einzigartige Charaktere wie Loba spielen, eine High-Society-Diebin, die ihren neuen Teleportationsarmreif nutzt, um selbst perfekt gesicherte Objekte zu beschaffen oder Pathfinder, einen auf Erkundung und Überwachung spezialisierten MRVN (Mobile Robotic Versatile eNtity). Ausgewogene Squads und Teamwork sind entscheidend, denn jede Legende ist leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare