Games.ch

Assassin's Creed 4: Black Flag

Mega-Interview: GTA 5 auf See. Der Orkan, dein Freund und dein Feind

Vorschau Benjamin Kratsch

Eine Waffe, die wir gezielt einsetzen können oder der wir schutzlos ausgeliefert sind?

Screenshot

Darby McDevitt: Haha, sowohl als auch. Ihr werdet Opfer der Natur, aber auch von ihr profitieren. Stell dir folgende Szene vor: Du willst eine reiche Handelsstadt angreifen, plündern und richtig Beute machen. Dummerweise wird die allerdings von zwei „Men of War“ bewacht, den grössten Kriegsschiffen der damaligen Zeit mit 124 Kanonen auf drei Decks. Die anzugreifen wäre zumindest bis zu einem gewissen Zeitpunkt reiner Selbstmord.

Screenshot

Du hast jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder ziehst du den Schwanz ein, machst jede Menge Nebenquests und verdienst dir so Upgrades wie einen stärkeren Rumpf, mehr Kanonen oder komplett neue Kanonendecks oder aber du greifst an, ziehst dich dann blitzschnell zurück und stichelst immer mal wieder, so dass dich die Schiffe verfolgen. Durch dein Fernrohr kannst du bereits aus der Ferne sehen ob ein Unwetter aufzieht und wenn du das richtige Timing erwischst, wird der Feind vielleicht von einem Sturm zerfetzt. Oder die Schiffe so stark beschädigt, dass es ein Leichtes ist sie zu entern.

Kommentare