Games.ch

Kein neues Assassin's Creed-Spiel im Jahr 2016

Film soll davon profitieren

News Michael Sosinka

Der "Assassin's Creed"-Film soll davon profitieren, dass in diesem Jahr kein neues Spiel erscheinen wird. Der Ubisoft-CEO Yves Guillemot nennt den Grund.

Screenshot

Wie Ubisoft gestern bekannt gegeben hat, wird in diesem Jahr kein neues "Assassin's Creed"-Spiel auf den Markt kommen. Das soll der Verfilmung jedoch helfen. "Die Film-Leute sind sehr glücklich darüber, dass wir kein neues Spiel haben, weil sie über das ganze Jahr mehr Raum für das Marketing haben. Sie haben das Gefühl, dass sie den Film dadurch besser bewerben können," so der Ubisoft-CEO Yves Guillemot. Der Film bekommt also die volle Aufmerksamkeit.

Ansonsten zeigt sich Yves Guillemot vom Cast mit Michael Fassbender, Marion Cotillard, Jeremy Irons und Brendan Gleeson sowie dem Regisseur Justin Kurzel sehr beeindruckt. Mit der Hilfe von New Regency und 20th Century Fox sieht der Ubisoft-Chef das Potential zu einem der grössten Blockbuster des Jahres. Der "Assassin's Creed"-Film wird am 21. Dezember 2016 in den Kinos anlaufen.

Kommentare