Games.ch

Animus-Systemsteuerung für Assassin's Creed Origins

Release im April 2018

News Michael Sosinka

Die PC-Version von "Assassin's Creed Origins" erhält im April 2018 ein neues Features spendiert, das durchaus für Abwechslung sorgen könnte.

Screenshot

Ubisoft hat bekannt gegeben, dass die PC-Version von "Assassin's Creed Origins" im April 2018 die Animus-Systemsteuerung bekommen wird. Damit kann man einige Spielparameter selbst verändern, um so eine ganz eigene Erfahrung zu erschaffen. Ein Beispiel: Man darf drei tierische Begleiter einstellen.

Animus-Systemsteuerung

  • 75 Parameter in 11 Kategorien
  • Drei vorgefertigte Voreinstellungen stehen zur Verfügung
  • Die von den Spielern erstellten Voreinstellungen können in einem speziellen Bereich des Forums ausgetauscht werden
  • Die Animus-Systemsteuerung ist in die Uplay-Bibliothek („Spiele“) integriert.

Kommentare