Games.ch

Die ultimative Prüfung der Götter in Assassin's Creed Origins

Man muss sich jetzt drei Göttern stellen

News Michael Sosinka

In "Assassin's Creed Origins" steht die ultimative Prüfung der Götter bevor, denn dieses Mal tritt man gegen drei Gottheiten an.

Screenshot

Die "Trials of the Gods" in "Assassin's Creed Origins" gehen vom 19. bis zum 26. Dezember 207 in die vierte Runde. In diesem Modus kämpft man gegen ägyptische Götter, doch nun muss man nochmals gegen die drei bisherigen Götter antreten: Anubis, Sobek und Sachmet. Alle drei Gottheiten warten an den Orten, wo man schon zuvor gegen sie gekämpft hat.

Es können diese Teile des Anubis-Ausrüstungssets gewonnen werden:

  • Entsender der Seelen (legendäres Schwert)
  • Was-Zepter (legendäres Zepter)
  • Grabwächter (legendärer Schild)
  • Waage der Wahrheit (legendärer Kriegsbogen)

Es wird ergänzt: "Habt ihr alle vier Teile des Sets zusammen, erhaltet ihr schliesslich die Anubis-Montur. Beweist Loyalität zum Herren der Duat, indem ihr euch in dieses beeindruckende Gewand hüllt."

Dieses Mal wird es ausserdem eine Community-Herausforderung bei den "Prüfungen der Götter" geben. Die Community-Herausforderung ist eine Zielsetzung dafür, wie oft die Götter auf der jeweiligen Plattform besiegt werden müssen. Dazu heisst es: "Diese Community-Herausforderung gilt für alle drei Götter. Einen von ihnen zu besiegen, reicht als Beitrag für das grosse Ganze aus und qualifiziert euch, die Belohnung der Community-Herausforderung zu erhalten. Ihr könnt so viel dazu beitragen, wie ihr wollt, und gegen den Gott oder die Götter eurer Wahl kämpfen." Wird die Herausforderung gemeistert, erhalten alle Spieler, die sich daran beteiligt haben, das Sonnentöter-Schwert.

Das sind die Zielsetzungen Woche:

  • Playstation 4: 275.000
  • Xbox One: 175.000
  • PC: 75.000

Kommentare