Discovery Tour: Das Zeitalter der Wikinger - Special

Wie der "Valhalla"-Ableger Geschichte vermittelt

Artikel Video Achim Fehrenbach

Gähnen und Geschichtsunterricht: Zwei Dinge, die leider häufig gemeinsam auftreten. Die "Discovery Tour" von Ubisoft will es besser machen und Geschichte spannend vermitteln - nach der Antike (Ägypten, Griechenland) sind jetzt die Wikinger dran. Was lernen wir über die alten Rabauken?

ScreenshotErste Station der Discovery Tour: das norwegische Stavanger

Was wissen wir eigentlich über die Wikinger? Nun ja, das hängt von den Quellen ab, die uns zur Verfügung stehen. Wer in den 1980er-Jahren aufwuchs (und damit fast so alt ist wie die Wikinger selbst), hatte keine grosse Auswahl, wenn er sich über die nordischen Raubeine informieren wollte. Klar, es gab Bücher und Ausstellungen, aber sonst? Das World Wide Web wurde gerade erst erfunden, und das Fernsehen war noch bedrückend linear. Das Wikinger-Bild einer ganzen Generation dürfte von zwei popkulturellen Produkten geprägt worden sein: dem Anime "Wickie und die starken Männer" und dem Comic "Hägar der Schreckliche". Beide namen es mit den historischen Fakten nicht immer so ganz genau. Im einprägsamen Intro von "Wickie" erfuhr man, dass der titelgebende Wikingerjunge Angst vor Taifunen hat (nope, die Wikinger waren nicht in Südostasien). Und dass Hägar steinerne Kopfkissen ablehnte, weil er sie als Verweichlichung empfand, dürfte - bei aller Härte - auch nicht unbedingt repräsentativ gewesen sein. "Erik der Wikinger", der…

Jetzt weiterlesen mit GAMES.CH Plus

Mit GAMES.CH plus erhältst du spannende Zusatzinhalte (Reportagen, Interviews und Specials) und unterstützt die Arbeit unserer Redakteure.

Falls du Sunrise Mobile Kunde bist, kannst du GAMES.CH plus kostenlos über dein Smart-Device nutzen. Hinweis: Unter Umständen musst du dazu dein WiFi-Zugriff deaktivieren.

Jetzt GAMES.CH plus Abo abschliessen.

Kommentare

Assassin's Creed Valhalla Artikel