Games.ch

Creative-Director von Assassin's Creed Valhalla tritt zurück

Persönliche Gründe

News Michael Sosinka

Ashraf Ismail, der Creative-Director von "Assassin's Creed Valhalla", ist nicht mehr an dem Spiel beteiligt. Wer übernimmt, ist nicht genannt worden.

Screenshot

Ashraf Ismail, der Creative-Director von "Assassin's Creed Valhalla", ist aus persönlichen Gründen zurückgetreten. "Das Leben meiner Familie und mein eigenes Leben sind erschüttert. Es tut mir zutiefst leid für alle, die dabei verletzt wurden," so Ashraf Ismail. "Es gibt Hunderte von talentierten, leidenschaftlichen Menschen, die danach streben, eine Erfahrung für euch aufzubauen, die es nicht verdient, damit in Verbindung gebracht zu werden. Ich wünsche ihnen alles Gute."

Am Wochenende wurde Ashraf Ismail beschuldigt, seine Frau betrogen und über seinen Familienstand gelogen zu haben. Das Statement von Ubisoft: "Ashraf Ismail zieht sich aus dem Projekt zurück, um sich beurlauben zu lassen. Das Entwicklungsteam hat sich verpflichtet, mit Assassin's Creed Valhalla ein grossartiges Spiel zu liefern." "Assassin's Creed Valhalla" wird Ende 2020 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox Series X, PlayStation 5 sowie Google Stadia erscheinen.

Kommentare