Games.ch

Assassin's Creed: Syndicate statt Assassin's Creed: Victory

Aber das viktorianischen London bleibt

News Gerücht Michael Sosinka

Offenbar wurde das bereits geleakte "Assassin's Creed: Victory" in "Assassin's Creed: Syndicate" umbenannt. Nächste Woche erfolgt die offizielle Ankündigung.

Wie Ubisoft in dieser Woche bekannt gegeben hat, wird am 12. Mai 2015 um 18 Uhr unserer Zeit ein neues "Assassin's Creed" angekündigt. Bisher gingen wir davon aus, dass es sich um das zuvor geleakte "Assassin's Creed: Victory" handeln muss, aber offenbar hat Ubisoft einen Namenswechsel vorgenommen. Die Seite "Polygon" hat nämlich passendes Marketing-Material in die Finger bekommen und dort heisst das Spiel nicht mehr "Assassin's Creed: Victory" sondern "Assassin's Creed: Syndicate".

Am Szenario des viktorianischen Londons des 19. Jahrhunderts ändert sich hingegen nichts. In der Beschreibung des Promo-Materials ist von einer Neuschöpfung Londons während der industriellen Revolution die Rede. Der Hauptcharakter ist ein Assassine namens Jacob Frye. Der Release soll im Herbst 2015 erfolgen. Auch wenn man den Angaben von "Polygon" eigentlich glauben kann, warten wir lieber noch bis zur offiziellen Enthüllung und stufen die Infos vorerst als Gerücht ein.

Kommentare