Games.ch

Astro A50 Headset - Hardwaretest

In einer anderen Sphäre?

Hardware: Test Video Beat Küttel

Fazit

Ganz klar, das “Astro A50” ist ein absolut herausragendes Headset. Was allerdings so manchen Zocker zögern lassen dürfte, ist der Preis. Gut 300 Franken müsst ihr für Headset inklusive Basisstation hinblättern, was natürlich aufs Budget schlägt. Allerdings sind wir der Meinung: “Wenn guter Sound, dann richtig”. Ein qualitativ hochwertiges und stabil verarbeitetes Headset wie dieses hält schliesslich mehrere Jahre, und wenn dann Sound und Tragekomfort stimmen, benutzt man es auch gerne so lange und kommt auf lange Dauer letztendlich günstiger davon, als wenn man alle eineinhalb Jahre wieder ein Headset kauft, weil das alte auseinanderfällt. Und in Sachen Qualität, egal ob hinsichtlich Verarbeitung oder Performance, spielt das “Astro A50” ganz oben mit, und zwar in der Champions League. Erstmals werden bei einem “A50” auch Mod-Kits unterstützt, sprich, ihr könnt euer Headset zum Beispiel einem Spiel entsprechend verzieren, vorausgesetzt, es gibt ein entsprechendes Modkit dazu. Auch die magnetisch befestigten Ohrpolster lassen sich mit einem einfachen Handgriff entfernen (zum Beispiel, um sie gegen andere auszutauschen), sitzen aber im Ernstfall bombenfest.

Screenshot

Kurzum, abgesehen vom stolzen Preis gibt es am “Astro A50” schlicht nichts auszusetzen. Aussehen, Verarbeitung, Klang, Komfort, Einstellungsmöglichkeiten, Akkulaufzeit, es stimmt einfach alles.

Die Konkurrenz hat einiges an Arbeit vor sich, um hier überhaupt mithalten zu können, und hat derzeit einzig das Preis-Argument auf ihrer Seite. Für uns ist das “Astro A50” aber sein Geld wert und das beste Gaming-Headset, welches 2016 auf dem Markt zu finden ist.

Das neue "Astro A50" könnt ihr natürlich bei unserem Partner WoG portofrei bestellen...

Pro

  • hervorragender Surround-Sound mit sauber abgestimmten Höhen, Mitten und Tiefen
  • sehr angenehm zu tragen, kein Drücken auf dem Kopf oder schwitzende Ohren
  • lange Akku-Laufzeit (bis zu 15 Stunden)
  • vielfältige Einstellungsmöglichkeiten via “Astro Command Center”
  • anpassbar via Modkits
  • Das Headset ist nicht nur hochwertig, es sieht auch so aus

Kontra

  • exorbitanter Preis (CHF 300)

Screenshot

Achtung: PS4-Version ist mit der PS4-Slim nur begrenzt kompatibel (fehlender optischer Anschluss)
Wie ihr das A50 dennoch an der PS4-Slim nutzen könnt, das erfahrt ihr auf der offiziellen Astro-Website.

Kommentare