Games.ch

Battle Royale für Battlefield 1?

EA zum Erfolg von PUBG & Fortnite

News Michael Sosinka

Electronic Arts könnte den "Battle Royale"-Modus durchaus in das "Battlefield"-Universum bringen, aber nicht als Kopie von "PUBG".

Screenshot

Der EA-CEO Andrew Wilson hat sich zum Erfolg von "PlayerUnknown's Battlegrounds" und "Fortnite: Battle Royale" geäussert. Wird der Publisher einen "Battle Royale"-Modus für "Battlefield 1" oder andere Serienableger anbieten? Das wird zwar nicht ausgeschlossen, aber Electronic Arts will auch Innovationen.

"Was das Team mit PUBG getan hat, ist wirklich eine neue Innovationsebene, welche die Art und Weise, wie die Leute Shooter spielen, verändert hat. Und wir sind sehr respektvoll und dankbar für das, was sie getan haben. Wir haben gesehen, dass es mit Fortnite weitergeht. Es ist eindeutig eine Spielweise, an der das globale FPS-Publikum interessiert ist," so Andrew Wilson.

Er ergänzte: "Und da wir einige der besten Shooter auf dem Markt haben, kann man davon ausgehen, dass wir auch über neue und innovative Spielmöglichkeiten nachdenken. Das bedeutet jedoch nicht, dass nur PUBG-Repliken innerhalb des Battlefield-Universums hergestellt werden, sondern es bedeutet, dass sich unsere Battlefield-Teams damit befassen, wie sie in jedem Aspekt des Spiels innovativ sein können, einschliesslich des grundlegenden Gameplays und des Kartendesigns."

Kommentare