Games.ch

Battlefield 4

Mehr aktive Spieler auf PS4 als auf PC

News Michael Sosinka

Laut aktuellen Statistiken wird auf der PlayStation 4 mittlerweile mehr "Battlefield 4" gespielt als auf dem PC. Seit dem Release des Shooters im letzten Jahr sind immer weniger PC-Spieler auf den Servern unterwegs.

ScreenshotDer PC war eigentlich stets eine "Battlefield"-Hochburg, doch die Zeiten scheinen sich langsam zu ändern. Seit der Veröffentlichung von "Battlefield 4" im letzten Jahr sinken die Besucherzahlen von PC-Spielern immer weiter. Wie jetzt aus aktuellen Statistiken hervor geht, spielen mittlerweile mehr Gamer ihr "Battlefield 4" auf der PlayStation 4 als auf dem PC.

Zum Launch waren in "Battlefield 4" noch bis zu 125.000 PC-Spieler zeitgleich auf den Servern. Mittlerweile sind es nur noch 41.000 Nutzer in der Spitze. Die Zahl der PS4-Spieler befindet sich derzeit bei zirka 47.000. Die PlayStation 3 kommt noch auf etwa 35.000 Gamer, während die Xbox One und die Xbox 360 einen täglichen Peak von jeweils 25.000 verzeichnen können.

Die vielen Bugs und Probleme, von denen vor allem die PC-Version betroffen war und teilweise noch ist, dürften eine Rolle bei dieser Entwicklung gespielt haben. Aktuell arbeitet DICE an einem neuen Patch für "Battlefield 4", der kommenden Monat auf allen Plattformen weitere Verbesserungen liefern soll.

Kommentare