Games.ch

Frühlings-Patch für Battlefield 4 nächste Woche

Infos zu Waffen und Gunmaster-Modus

News Michael Sosinka

Der umfangreiche Frühlings-Patch für "Battlefield 4" wird bereits am 26. Mai 2015 auf allen Plattformen erscheinen. Enthalten sind neue Waffen und der Gunmaster-Modus.

Screenshot

Am 26. Mai 2015 wird der grosse Frühlings-Patch für "Battlefield 4" erscheinen, wie DICE bestätigt hat. Zunächst wollen wir euch darüber informieren, dass fünf neue Waffen enthalten sein werden, darunter ein Sturmgewehr mit einzigartigen Feuerstössen, ein Karabiner im Bullpup-Design mit integriertem vertikalen Griff, eine PDW mit eingebautem Schalldämpfer, eine Zweitwaffe für lange Distanzen mit Magnum-Munition und ein LMG (Gameplay zwischen gurtbasierten MGs und dem "Run und Gun"-Feeling der AR LMGs).

Darüber hinaus kehrt der Gunmaster-Modus aus "Battlefield 3: Close Quarters" zurück. "Der Modus spielt sich ähnlich wie Team Death Match, mit dem Unterschied, das man nicht die Wahl hat, welche Waffe man spielt. Aller zwei Kills an Gegnern wechselt die Waffe und wer immer mit der letzten Waffen einen Gegner erwischt, ist Sieger," heisst es.

Der Modus wird fünf verschiedene Presets beinhalten, in welchen meist 18 verschiedene Waffen enhalten sind:

  • Standard: Gewehre, MGs, Schrotgewehre, Pistolen und endet mit dem M9 Bayonett.
  • Klassik: Klassische Gewehre, MGs, Schrotgewehre, Pistolen und endet mit dem M9 Bayonett
  • Pistole: Verschiedene Pistolen und endet mit dem Survival Messer
  • DLC: Waffen aus den Erweiterungen inklusive dem Phantom Bogen
  • Troll: Gunmaster wird zum Party-Modus und daher haben wir hier eine Liste mit komischen Waffen für euch. Los gehts mit dem ballistischen Schild (als Waffe) und von dort geht es weiter bergab.

Weiterhin wird mit dem Frühlings-Update die Stabilität auf allen Plattformen verbessert. Enthalten sind Fixes für die am häufigsten auftretenden Abstürze. Die Entwickler dazu: "Auf dem PC haben wir dabei das CTE genutzt, um diese Fixes zu testen und sicherzustellen, dass sie wie gewünscht arbeiten. Dabei haben wir uns auf Abstürze im Client und Server Bereich fokussiert. Abstürze durch veraltete Grafiktreiber standen allerdings nicht im Fokus. Die Spieler sollten ihre Grafiktreiber auf einen aktuellen Stand updaten und Overclocking auf ein Minimum beschränken, um die bestmöglichen Resultate mit dem Frühlingsupdate zu erhalten."

Genaue Patch-Notes werden die Entwickler noch veröffentlichen und vor dem Aufspielen des Patches am 26. Mai 2015 wird es eine einstündige Downtime geben.

Kommentare