Games.ch

Battlefield 4

The new Shooter Generation is here!

Test Stefan Tschumi getestet auf Xbox One

Auf der PlayStation 3 und der XBOX 360 konnte man sich in "Battlefield 4" bereits in epische Schlachten stürzen. Mit dem Release der Xbox One dürfen Shooter-Freunde sich auch endlich auf der neuen Konsolengeneration messen. Wir haben für euch ein kleines Review-Update.

Wir haben für euch "Battlefield 4" bereits ausführlich getestet und darüber berichtet, was das Game so taugt. Den Test dazu findet ihr ebenfalls auf unserer Homepage. Da wir seit dem 22. November die Xbox One im Regal stehen haben, nahm es uns natürlich Wunder, was EA und DICE mit ihrem Shooter auf der neuen Konsolengeneration so alles anstellen. Und eines vor weg: Es ist das Beste, was man in Sachen Shooter bis dato grafisch gesehen hat. Wir wollen euch denn auch nicht lange mit Doppelspurigkeiten aufhalten und liefern an dieser Stelle schlicht und einfach einen Zusatz zu unserem bereits veröffentlichten "Battlefield 4"-Review.Screenshot

Zerstörung ist wunderbar

Dieser Titel mutet zugegebenermassen etwas merkwürdig an. In der Zerstörung findet man normalerweise nichts Schönes. Doch muss bemerkt werden, dass DICE es schafft, dass wir der Zerstörung in “Battlefield 4“ etwas Faszinierendes, fast schon Atemberaubendes abgewinnen. Dies liegt daran, dass die Grafik das Beste ist, was wir bis dato auf Konsolen zu sehen bekommen haben. Klettert man einen Beton-Vorsprung hoch, so sieht man die kleinen feinen Unebenheiten des Gemäuers. Schwebt ein Hubschrauber über uns und setzt zur Landung an, wird Staub aufgewirbelt und man hat beinahe den Eindruck, man müsse sich diesen in den nächsten Sekunden aus den Augen wischen. Die Lichteffekte, etwa wenn die Sonne durch die Wolken drückt, sind grandios. Und die pure Zerstörungskraft der Waffen schafft aus den Gebäuden und der Umwelt teilweise unwirkliche Welten. Faszinierend und abschreckend zu gleich. Es ist die Schönheit im Detail, welche die Zerstörung strahlen lässt.Screenshot

Und nicht nur die Gamewelten sehen auf den Gen-8-Konsolen um ein vielfaches besser aus als auf den Gen-7-Konsolen, sondern auch die Teamkameraden. Da sieht man jedes Detail. Die Anzüge werden unheimlich detailliert. Stoff sieht jetzt mehr wie Stoff aus. Und auch die Haut der Soldaten ist extrem gut gelungen. Die Protagonisten haben richtige Gesichtszüge, was sie sehr lebendig erscheinen lässt. Dazu kommen die detailreichen Waffen, die teilweise beinahe fotorealistisch aussehen.

Also optisch sieht das Teil von EA und DICE richtig gut aus, auch wenn es nur auf nativen 720p läuft. Die Farben sind satt, alles in allem ein stimmiges Bild, das jederzeit perfekt passt.

Kommentare