Games.ch

EA arbeitet an selbstlernender KI

Kommt sie in Battlefield 5 zum Einsatz?

News Video Michael Sosinka

Electronic Arts testet derzeit eine selbstlernende KI in "Battlefield 1". Es wird darüber spekuliert, dass sie in "Battlefield 5" zum Einsatz kommen könnte.

Die sogenannte Search for Extraordinary Experiences Division (SEED), ein Team bei EA, das sich mit der Zukunft des interaktiven Entertainments befasst, hat einen selbstlernenden KI-Agenten erschaffen, der sich das Spielen des Multiplayers von "Battlefield 1" von Grund auf selbst beigebracht hat.

"Wir haben Tests mit KI-Agenten gegen menschliche Spieler in einem vereinfachten Spielmodus durchgeführt, der auf Handfeuerwaffen beschränkt war. Die menschlichen Spieler haben die Agenten zwar geschlagen, aber es war bei Weitem kein komplettes Desaster," so der Technical Director Magnus Nordin. "Der Agent beherrscht die Grundlagen des Battlefield-Gameplays ziemlich gut und hat sich selbst beigebracht, sein Verhalten anhand bestimmter Auslöser wie wenig Munition oder Gesundheit zu ändern. Aber es geht bei Battlefield um viel mehr als die Ausschaltung von Gegnern. Da spielt Strategie eine grosse Rolle, Teamwork, die Kenntnis der Karte und die Vertrautheit mit den einzelnen Klassen und Ausrüstungsobjekten. Wir müssen die Fähigkeiten der Agenten erweitern, damit die KI diese Nüsse knacken kann."

Da Electronic Arts anmerkt, dass die KI weiterentwickelt und verbessert werden soll, wird vermutet, dass es nicht bei "Battlefield 1" bleiben wird. Wird diese KI vielleicht schon in "Battlefield 5" zum Einsatz kommen, das allerdings noch nicht enthüllt wurde? In den nächsten Monaten erfahren wir vielleicht mehr.

Quelle: www.ea.com

Kommentare