Games.ch

Battlefield 5 wird wieder militärisch

Keine Polizisten und Kriminelle wie in Battlefield Hardline

News Michael Sosinka

Nach "Battlefield Hardline" kehrt die Serie im Jahr 2016 zu den militärischen Wurzeln zurück. Das hat der EA-CFO Blake Jorgensen bestätigt. Er hat den Shooter sogar schon gesehen.

Screenshot

Electronic Arts hat vor einigen Wochen im Rahmen den Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen verraten, dass das nächste "Battlefield" abseits von "Battlefield Hardline" nicht vor dem Weihnachtsgeschäft 2016 in den Handel kommen wird. Dabei wird es sich wahrscheinlich um "Battlefield 5" handeln, doch diese Bezeichnung ist bisher nicht von offizieller Seite gefallen.

Der EA-CFO Blake Jorgensen hat während der UBS Global Technology Conference 2014 nochmals über dieses "Battlefield" gesprochen. Wie er sagte, hat er das Spiel schon gesehen und es entwickelt sich zu einem "spassigen, neuen Battlefield". Darüber hinaus erwähnte er, dass der 2016er Ableger wieder zurück zu den militärischen Wurzeln der Serie gehen wird.

Es wird also keine Polizei-Thematik mehr geben, wie man sie in einigen Monaten bei "Battlefield Hardline" erleben wird. Stattdessen darf man sich offenbar auf ein Spiel im Stil von "Battlefield 4" einstellen. "Battlefield Hardline" wird übrigens am 19. März 2015 für PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen.

Kommentare