Games.ch

Battlefield Hardline soll zum Launch stabil laufen

Dafür wurden zwei Betas durchgeführt

News Michael Sosinka

"Battlefield: Hardline" soll nicht die Fehler von "Battlefield 4" wiederholen, weswegen von den Entwicklern ein stabiler Launch in Aussicht gestellt wird.

Screenshot"Battlefield 4" ist leider nicht besonders gut gestartet und hat die Spieler mit vielen technischen Problemen verärgert, vor allem im Multiplayer-Modus. In einem Beitrag zur PC-Version von "Battlefield: Hardline" verspricht Visceral Games, dass die Stabilität zum Launch höchste Priorität hat. "Stabilität war bei der Entwicklung von Hardline einer der Schwerpunkte von Visceral. Ich glaube, wir sind alle der Meinung, dass die Stabilität von Battlefield 4 beim Launch nicht gerade perfekt war. Um die Stabilität unseres Spiels beim Launch zu gewährleisten, ist das Spiel in den letzten 2 Jahren bei uns in der Multiplayer-Umgebung gelaufen, und sowohl die Devs als auch die QA-Teams haben Tag für Tag Partien abgehalten. Zudem haben wir zwei Betas für das Spiel durchgeführt, eine während der E3 und eine vor dem Launch. Diese Beta wurde ja gerade erst am 9. Februar beendet," so der Gameplay Systems Producer Mike Glosecki.

Er ergänzte: "Beide Betas haben uns nicht nur geholfen, für stabile Server zu sorgen, sondern uns auch tolles Feedback für das Spiel gegeben. Wir arbeiten auch daran, das schon für Battlefield 4 vorgestellte CTE (Community Test Environment) auch für unsere PC-Spieler bereitzustellen. Das wird es uns ermöglichen, wertvolles Feedback unserer Spieler zu erhalten, bevor Änderungen der ganzen Welt vorgestellt werden. Weitere Einzelheiten zum CTE wird es in den kommenden Monaten geben." Bald werden wir erfahren, ob die Entwickler ihr Versprechen einhalten können. "Battlefield Hardline" wird am 19. März 2015 für PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen.

Kommentare