Games.ch

Visceral Games würde gerne weiter an Battlefield arbeiten

Battlefield Hardline noch nicht das Ende?

News Michael Sosinka

Visceral Games würde gerne weiter an der "Battlefield"-Serie arbeiten, aber zunächst muss "Battlefield: Hardline" ein Erfolg werden.

ScreenshotVisceral Games ist mit den Arbeiten an "Battlefield: Hardline" weitestgehend fertig, auch wenn es bestimmt noch einige Updates geben wird, abgesehen von den bereits angekündigten DLCs. Abseits von "Battlefield: Hardline" würde Visceral Games gerne weiter mit der Marke arbeiten, wie der Creative Director Ian Milham verraten hat. Zuerst müsste "Battlefield: Hardline" allerdings ein Erfolg werden.

Laut Ian Milham gibt es jedenfalls noch einige thematischen Möglichkeiten, die man aussschöpfen könnte. Mit etwas Fanatsie wäre es möglich, die "Battlefield"-Reihe in einer Vielzahl von Settings fortzuführen. Das Polizei-Thema wäre demnach nicht gesetzt. Ob Visceral Games jemals an einem weiteren "Battlefield"-Titel arbeiten wird, ist laut Ian Milham noch unklar. So unwahrscheinlich wäre das aber nicht. An der "Call of Duty"-Serie arbeiten schliesslich auch mehrere Studios. Visceral Games und DICE könnten sich die Arbeit teilen.

"Battlefield Hardline" wird am 19. März 2015 für PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen.

Kommentare