Games.ch

Battlefield: Hardline

Schiessen oder taktieren? Jack Bauer oder Horatio Caine?

Vorschau Benjamin Kratsch

Inszenatorisch stark wie CoD: Advanced Warfare

Screenshot

Die zweite Szene, die wir bei EA sehen, ist am Ende der Kampagne angesiedelt. In Episode 9 werden Mendez und sein Team gejagt von Polizei und Gangstern, sie sind Freiwild geworden. Doch die drei geben nicht auf, wollen ihre Unschuld noch immer beweisen und die eigentlich korrupten Bullen festnageln. Hier hinkt „Hardline“ wieder ein wenig: Bei der Erstürmung eines Luxusapartments des Gangster-Bosses schalten sich Wachmänner und eine SWAT-Einheit ein. Anfangs versuchen wir noch, sie fein säuberlich auszuknocken und zu fesseln. Doch der Schwierigkeitsgrad steigt rapide an!

Screenshot

Gerade die gepanzerten Elite-Polizisten sind eine harte Nuss. Keiner der anwesenden Journalisten schafft die Etappe beim ersten Versuch. Wir schnappen uns daher ein MG und ballern los. So recht will die Szene aber nicht ins Bild passen. Drei eigentlich gute Cops, die nur durch Zufall in den Strudel einer Verschwörung geraten, würden bestimmt nicht zwei Dutzend Kollegen erschiessen, um damit ihre Unschuld zu beweisen. In solchen Momenten zeigt sich, dass das Battlefield-Konzept eben doch nicht so recht zum Polizei-Setting passen will. Wie die Macher die Schlinge aus dieser Moralfrage ziehen, kann Papoutsis zum Ende nicht kommentieren.

Fazit

Screenshot

„Battlefield Hardline“ ist bei den Geschichtenerzählern von Visceral Games in guten Händen. Bereits die erste Mission enthält mehr Tiefe und Hintergrund, um jeden Vorgänger der „Battlefield-Serie“ inhaltlich locker in die Tasche stecken zu können. Der episodenhafte Plot hinkt zwar auf moralischer Seite etwas, hat aber definitiv das Look and Feel eines Hollywood "Cop-Movies" im Stil von Stirb Langsam. Wenn Visceral so abliefert, könnte Hardline der erste Teil der Serie werden, den Fans eher für den Singleplayer als den Multiplayer schätzen. Die Beta jedenfalls offenbarte im Mehrspieler nicht annähernd so viele neue Exklusiv-Features wie in der Kampagne!

Screenshot

Auch die Inszenierung stimmt. Als Mendoza und seine Partnerin durch die Slums Miamis fahren, dröhnen gedämpfte Geräusche aus den Häusern. Unterhaltungen auf Spanisch, Baby-Geschrei, Fernseher… Atmosphärisch packt uns die Szene total! Und die Erstürmung des Apartments im obersten Stockwerk eines Hochhauses erinnert frappierend an den Blockbuster-Aufbau von Call of Duty. Nur eben im Mix mit sehr viel abwechslungsreicherem Missionsdesign und der steten Wahl, ob ihr zur 9-Millimeter greifen oder lieber das Hirn einschalten wollt.

Kommentare