Games.ch

Ken Levines nächstes Spiel ist nicht BioShock

Es könnte verrückt werden

News Michael Sosinka

Wir wissen leider immer noch nicht, an was der "BioShock"-Schöpfer Ken Levine arbeitet, aber es könnte durchaus etwas verrückt werden.

Screenshot

Während eines Gamelab Live-Panels hat Ken Levine bekräftigt, dass er nicht am "BioShock"-Universum arbeitet: "Ich glaube, sie haben angekündigt, dass es ein neues Spiel geben wird, aber ich arbeite an meiner eigenen Sache. Ich glaube, ich habe sozusagen gesagt, was ich dazu sagen wollte, deshalb wollte ich etwas etwas anderes machen."

Ich kann nicht wirklich über das neue Spiel sprechen, aber es ist irgendein seltsamer Shit drin. Ich denke, wenn man keine Leute hat, die sagen: Das klingt ein bisschen verrückt, dann ist man nicht nahe genug an den Rand gegangen," so der "BioShock"-Schöpfer.

Er fügte hinzu: "Aber wenn man nicht ins Unerhörte und Lächerliche geht, weiss man nie, wo diese Grenze ist... das bedeutet, dass man manchmal ins Büro gehen muss, den Leuten Dinge erzählt und sie werden dich ansehen, als wärst du verrückt. Dann bringst du es irgendwie wieder zu etwas, das du tatsächlich erreichen kannst." Wir werden also noch sehen, was daraus wird.

Kommentare