Games.ch

TV-Serie zu Brothers in Arms

Scott Rosenbaum übernimmt als Showrunner

News Michael Sosinka

"Brothers in Arms" wird ins Fernsehen kommen. Heute wurde ein entsprechende Serie angekündigt, um die sich Scott Rosenbaum als Showrunner kümmert.

Screenshot

"Brothers in Arms", die WW2-Spielserie von Gearbox Software, wird als TV-Serie umgesetzt. Die Fernsehserie wird auf wahren Begebenheiten basieren. Die erste Staffel wird einen Skandal aus dem Zweiten Weltkrieg thematisieren, der 40 Jahre lang unter Verschluss gehalten wurde.

Scott Rosenbaum wird als Showrunner für die Serie fungieren. Er war zuvor Executive Producer und Showrunner bei "Queen of the South" sowie Showrunner bei "V: Die Besucher" sowie "Gang Related". Er war ebenfalls als Autor bei "Chuck" und "The Shield" tätig.

Randy Pitchford, der CEO von Gearbox Software, produziert die Serie mit und hilft auch beim Drehbuch. Jean-Julien Baronnet ("Assassin's Creed"), Richard Whelan ("Band of Brothers Pacific") und Sean Haran (Gearbox Chief Business Officer) sind ebenfalls beteiligt. Auf welchem TV-Sender "Brothers in Arms" zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Kommentare