Games.ch

Drängte Activision auf ein düsteres & kontroverses Call of Duty: Modern Warfare?

Co-Founder von Sledgehammer Games gibt Meinung ab

News Gerücht Michael Sosinka

Wurde Infinity Ward von Activision dazu gedrängt, ein düsteres und kontroverses "Call of Duty: Modern Warfare" zu entwickeln?

Screenshot

Michael Condrey, der Co-Founder von Sledgehammer Games, der allerdings nicht mehr im Unternehmen ist, ist der Ansicht, dass Activision die Entwickler dazu gedrängt hat, ein düsteres und kontroverses Setting für "Call of Duty: Modern Warfare" zu erschaffen, um Schlagzeilen zu generieren. Woher er seine Infos hat, oder ob das nur eine Vermutung ist, ist nicht ganz klar.

"Modern Warfare scheint eine grosse Herausforderung für jedes Studio zu sein, vor allem, wenn es durch den Publisher dazu gedrängt wird, um der Schlagzeilen willen kontroverser und dunkler zu sein," so Michael Condrey. Allerdings hat Infinity Ward zuletzt das Gegenteil behauptet und klar gemacht, dass der Shooter auf der eigenen kreativen Vision aufbaut. "Call of Duty: Modern Warfare" wird am 25. Oktober 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare