Games.ch

Crossplay in Call of Duty: Modern Warfare

Maus/Tastatur & Gamepad getrennt

News Michael Sosinka

"Call of Duty: Modern Warfare" unterstützt auf PC, Xbox One und PlayStation 4 das Crossplay, aber es gibt ein Matchmaking nach Peripheriegeräten.

Screenshot

"Call of Duty: Modern Warfare" wird auf PC, Xbox One und PlayStation 4 das Crossplay unterstützen. Doch wie wir wissen, spielt es in einem Shooter eine grosse Rollen, ob man Maus und Tastatur oder ein Gamepad verwendet. Deswegen hat der Design Director Joe Cecot verraten, dass das Matchmaking von der verwendeten Peripherie abhängig sein wird, nicht von der Plattform.

Maus/Tastatur-Spieler werden also unabhängig von der Plattform nicht automatisch mit Gamepad-Nutzern zusammengeworfen. Als Konsolen-Spieler mit Controller kann man aber zum Beispiel per Opt-in einsteigen. Übrigens wird es während eines Matches nicht möglich sein, von Gamepad auf Maus und Tastatur zu wechseln. Diesen Trick werden die Entwickler unterbinden. "Call of Duty: Modern Warfare" wird am 25. Oktober 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare