Games.ch

Call of Duty: Modern Warfare 4 wird immer wahrscheinlicher

Entwickler-Veteranen zurück bei Infinity Ward

News Gerücht Michael Sosinka

Entwickler, die einst an verschiedenen "Modern Warfare"-Spielen gearbeitet haben, sind zurück bei Infinity Ward. Das macht "Call of Duty: Modern Warfare 4" wieder etwas wahrscheinlicher.

Screenshot

Es ist noch nicht offiziell, aber am 4. Juni 2019 könnte das neue "Call of Duty" von Infinity Ward enthüllt werden. Die meisten Spieler und Experten sind sich sicher, dass es sich dabei um "Call of Duty: Modern Warfare 4" handelt, denn es gab schon zahlreiche Hinweise und Indizien.

Nun gibt es wieder eine Sache, die auf "Call of Duty: Modern Warfare 4" hinweist. Über LinkedIn-Profile wurde herausgefunden, dass mindestens fünf Entwickler, die einst Infinity Ward verlassen haben, wieder im Studio sind. Alle haben wichtige Rollen bei der Entwicklung von verschiedenen "Modern Warfare"-Ablegern gespielt.

Es sind der Animation Director Mark Grigsby der Game Designer Alex Roycewicz, der Multiplayer Design Director Geoff Smith, der Studio Art Director Joel Emslie sowie der Infinity Ward-Mitbegründer Zied Rieke, der als Gameplay Director zurückgekehrt ist.

Kommentare