Games.ch

Call of Duty: Modern Warfare mit Battle-Pass

Kein Lootbox-System

News Michael Sosinka

"Call of Duty: Modern Warfare" setzt auf ein Battle-Pass-System. Auf Lootboxen wird hingegen verzichtet, so der Publisher.

Screenshot

Activision hat nochmals klargestellt, dass "Call of Duty: Modern Warfare" ohne Lootboxen auskommen wird. Stattdessen wird auf ein Battle-Pass-System gesetzt, wie man es von vielen anderen Spielen wie "Fortnite" kennt. "Alle funktionalen Inhalte, die sich auf die Spielbalance auswirken, wie Basiswaffen und Aufsätze, können einfach durch das Spielen freigeschaltet werden," so Activision. "Das neue Battle-Pass-System ermöglicht es den Spielern, die Inhalte zu sehen, die sie erhalten oder kaufen. [...] Mit dem neuen Battle-Pass-System können Spieler COD-Punkte sammeln, indem sie das Spiel spielen."

"Es wird sowohl einen kostenlosen als auch einen kostenpflichtigen Strom von Inhalten im Battle-Pass-System von Modern Warfare geben. Neue Basiswaffen werden durch das Gameplay verdient, einfach durch das Spielen von Modern Warfare. Funktionale Aufsätze für Basiswaffen können ebenso wie in der Beta über das Gameplay freigeschaltet werden. Der Battle-Pass und der Ingame-Store werden eine Vielzahl von kosmetischen Inhalten enthalten, die sich nicht auf die Spielbalance auswirken," sagt Activision.

Der Battle-Pass wird nicht zum Launch bereitstehen, allerdings noch in diesem Jahr nachgereicht. Zudem heisst es, dass alle zusätzlichen Maps und Modi für alle Gamer kostenlos sein werden. Der Release erfolgt auf allen Plattformen gleichzeitig. "Call of Duty: Modern Warfare" wird am 25. Oktober 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare