Games.ch

Die neuen Call of Duty-Spiele passen nicht mehr auf eine Standard-PS4

Man muss etwas löschen

News Michael Sosinka

"Call of Duty: Black Ops Cold War" und "Call of Duty: Modern Warfare" passen tatsächlich nicht mehr zusammen auf eine 500 GB-HDD der PlayStation 4.

Screenshot

Bei Activision, Treyarch, Infinity Ward und Co. liegt möglicherweise kein all zu grosser Fokus auf einem effizienten Speichermanagement, denn wenn man "Call of Duty: Black Ops Cold War" und "Call of Duty: Modern Warfare" samt aller Updates und "Warzone" installiert hat, reicht der Speicherplatz auf einer Standard-PS4 mit 500 GB seit der Season 2 nicht mehr für die Spiele aus.

"Solltest du beide Spiele installiert und mit Updates auf dem Laufenden gehalten haben, musst möglicherweise einige nicht verwendete Spielinhalte löschen, um den Warzone-Patch heute Abend erfolgreich herunterladen und installieren zu können," so Activision.

Immerhin lassen sich Teile von "Call of Duty: Black Ops Cold War" und "Call of Duty: Modern Warfare" individuell löschen, wie zum Beispiel die Singleplayer-Kampagne. Dennoch stehen die Entwickler der "Call of Duty"-Reihe schon länger in der Kritik, weil die Spiele einfach unverhältnismässig gross ausfallen, vor allem nach einigen Updates.

Kommentare