Games.ch

Activision freut sich über Erfolg von Call of Duty: WWII & Destiny 2

Nummer 1&2 in Nordamerika - zudem weitere Rekorde

News Michael Sosinka

Mit "Call of Duty: WWII" und "Destiny 2" hat Activision in diesem Jahr zwar enorm erfolgreiche Spiele auf den Markt gebracht.

Screenshot

Activision hat heute bekannt gegeben, dass "Call of Duty: WWII" und "Destiny 2" in Nordamerika die beiden erfolgreichsten Konsolen-Spiele des Jahres 2017 waren, mit "Call of Duty: WWII" auf dem ersten Rang (als Basis gilt der Umsatz). Die "Call of Duty"-Reihe steht sogar schon im neunten Jahr in Folge auf dieser Spitzenposition, zumindest in Nordamerika. Weltweit sind es "nur" acht von neun Jahre. Zudem ist bisher kein Konsolen-Spiel von Activision als Download so gut gestartet wie "Call of Duty: WWII". Der Shooter hat weltweit den Umsatz von einer Milliarde US-Dollar durchbrochen. Und noch eine Zahl: "Call of Duty: WWII" ist der erfolgreichste "Call of Duty"-Titel der aktuellen Konsolen-Generation.

"Destiny 2" hat weiterhin den besten PC-Launch in der Geschichte von Activision hingelegt (dieses Mal auf Basis von verkauften Kopien). "Destiny 2" hat darüber hinaus den Start des ersten "Destiny"-Spiels übertroffen. Und dann wäre da noch die "Crash Bandicoot N. Sane Trilogy", die in der Geschichte der PlayStation 4 weltweit die bisher bestverkaufte Remastered-Collection darstellt.

"Call of Duty: WWII ist das umsatzstärkste Konsolenspiel des Jahres in Nordamerika und Destiny 2 ist die Nummer 2," erklärt Eric Hirshberg, CEO von Activision. "Das bedeutet, dass die Call of Duty-Reihe seit unfassbaren neun Jahren in Folge die umsatzstärkste Konsolenspielreihe in Nordamerika ist und dies weltweit in acht der letzten neun Jahre war. Unser Dank gilt unseren Spielern für die unglaubliche Leidenschaft und ihr wahnsinniges Engagement. Und natürlich danken wir unseren talentierten und engagierten Teams überall auf der Welt dafür, dass sie dieses unglaubliche Ergebnis möglich gemacht haben."

Kommentare