Games.ch

Mitgründer von Sledgehammer Games verlassen Studio

Michael Condrey & Glen Schofield

News Michael Sosinka

Michael Condrey und Glen Schofield, die Mitgründer von Sledgehammer Games, geben ihre Posten beim Studio auf.

Screenshot

Michael Condrey und Glen Schofield, die Mitgründer von Sledgehammer Games und die Directors von "Call of Duty: WWII", haben das Studio verlassen, um Führungsposten bei Activision zu übernehmen. Das Statement von Activision: "Nach dem unglaublichen Erfolg von Call of Duty: WWII haben sich Glen Schofield und Michael Condrey entschlossen, von ihren Aufgaben bei Sledgehammer Games zu neuen Führungsaufgaben innerhalb von Activision überzugehen. Wir danken Glen und Michael für ihre grossartige Arbeit an Call of Duty und freuen uns darauf, weiterhin mit ihnen in ihren neuen Rollen zusammenzuarbeiten."

Es heisst weiter: "Diese Veränderungen haben eine Gelegenheit geschaffen, eine der wichtigsten Personen des Studios, Aaron Halon, zum Leiter von Sledgehammer Games zu machen. Aaron ist ein Gründungsmitglied von Sledgehammer Games und er hat die beste Eignung, das Team zu führen. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung und hat in der Geschichte des Studios eine entscheidende Rolle gespielt. Wir gratulieren Aaron und sind begeistert von der Zukunft von Sledgehammer Games, das unserer Meinung nach noch grössere Tage vor sich hat." Was genau Michael Condrey und Glen Schofield machen werden, ist nicht bekannt.

Quelle: kotaku.com

Kommentare