Games.ch

Paint-Shop für Call of Duty: WWII

Braucht länger als gedacht

News Michael Sosinka

Der Paint-Shop für "Call of Duty: WWII" ist ein Feature, für das Sledgehammer Games mehr Zeit als gedacht benötigt. Es gibt noch keinen Termin.

Screenshot

Der Paint-Shop für "Call of Duty: WWII", mit dem die Spieler beispielsweise ihre Waffen individualisieren können, braucht länger als gedacht. Sledgehammer Games hat sich zu der Verzögerung geäussert: "Das ist eine Feature, von dem wir wissen, dass es von der Community gewünscht wird. Wir haben uns verpflichtet, es zu erfüllen. Wir testen es aktiv im Studio. Die Tests haben länger gedauert, als wir zunächst erwartet haben."

Es wird ergänzt: "Wir hätten das Timing nicht erwähnen sollen, bevor wir bereit waren. Wir entschuldigen uns aufrichtig für diesen Fehler. Mit dieser Lektion im Hinterkopf, werden wir keinen neuen Termin festlegen, bis unsere Tests abgeschlossen wurden. Unser Ziel ist es, die Entwicklung sehr bald abzuschliessen. Sobald wir das getan haben, werden wir ein Update mit dem Timing bereitstellen."

Kommentare