Games.ch

Erster Gameplay-Teaser zu Command & Conquer Remastered

Klassische 2D-Optik verbessert

News Video Michael Sosinka

"Command & Conquer Remastered" setzt weiterhin auf eine 2D-Optik. Das wird jetzt im ersten Gameplay-Video verdeutlicht.

Petroglyph Games und die Lemon Sky Studios arbeiten momentan an "Command & Conquer Remastered", wobei jetzt der erste Gameplay-Teaser in Videoform veröffentlicht wurde. Darin sieht man eine Kampfszene, die deutlich macht, wie die Grafik verbessert wurde. Dabei bleibt es bei der 2D-Optik: "Wir geben hiermit bekannt, dass die Remaster-Version in klassischem 2D entwickelt wurde, um eine möglichst authentische Umsetzung der Originalspiele zu gewährleisten."

Die Entwickler dazu: "Wie ihr aus einem unserer ersten Artikel wisst, planen wir Remaster-Versionen (keine Remakes) der klassischen Spiele. In kreativer Hinsicht stand daher immer eine authentische Umsetzung der Originalspiele im Fokus, und wir sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen. Der Quellcode von C&C Tiberiumkonflikt und C&C Alarmstufe Rot war unser Fundament für die originalgetreue Umsetzung des Gameplays, der Atmosphäre und des typischen Looks der klassischen Titel. In unseren Augen war der 2D-Stil am besten geeignet, all diese Elemente zusammenzuführen und letztlich die von uns angepeilte Authentizität zu erreichen."

"Es war wunderbar, die leidenschaftliche künstlerische Sorgfalt zu beobachten, mit der Lemon Sky und das Team diesen kreativen Ansatz umgesetzt haben. Lemon Sky hat alle Elemente des Gameplays neu konzeptioniert, modelliert und animiert. Einige Beispiele hierfür sind der bereits vorgestellte Bauhof und der Tesla-Panzer. Sobald ein Element seinen finalen Look erreicht hat, wird es gerendert und in 2D exportiert, damit es Frame für Frame an die Originaloptik angepasst werden kann. In einigen Fällen können dies für eine einzige Einheit (wie den Grenadier) mehr als 600 Frames sein. Dieser kreative Prozess hat uns ermöglicht, all die bekannten Spielelemente zu modernisieren ohne das Gameplay, das wir alle seit 25 Jahren kennen und lieben, zu verändern," heisst es weiter.

Es wird ergänzt: "Neben der Authentizität hat unser 2D-Ansatz noch einen weiteren Vorteil, da Petroglyph seine umfassenden Kenntnisse des Quellcodes nutzen konnte, um in Kampagne-Missionen in Echtzeit zwischen der Original- bzw. Remaster-Grafik umzuschalten. Das heisst, wenn ihr eine Kampagne-Mission spielt, müsst ihr nur eine Taste antippen, um zwischen der Originalauflösung von 320x200 und der Remaster-Auflösung mit bis zu 3840x2160 umzuschalten. Mit dieser Option in den letzten Monaten herumzuspielen, hat echt Spass gemacht, und wir sind sicher, sie wird eine eurer Lieblingsfunktionen der Remaster-Versionen sein. Neben dieser Echtzeit-Umschaltung könnt ihr die Kamera heranzoomen, um sämtliche HD-Details einzufangen - mit einer effektiven Zoomweite zwischen der Kamerahöhe der DOS-Version und C&C Gold." Auf der offiziellen Seite ist ein Slider für einen zusätzlichen Bildervergleich verfügbar.

Screenshot

Screenshot

Quelle: www.ea.com

Kommentare