Games.ch

Command & Conquer Remastered Collection offline spielbar

Tür für Konsolen-Port offen

News Michael Sosinka

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die "Command & Conquer Remastered Collection" irgendwann auch für Konsolen erscheinen wird.

Screenshot

Die "Command & Conquer Remastered Collection", die aus "Tiberian Dawn", "Alarmstufe Rot" und den drei Erweiterung besteht, wird am 5. Juni 2020 für den PC erscheinen. Doch was ist mit einer Konsolen-Version? Der Producer Jim Vessella wurde danach gefragt und gab folgende Antwort: "Im Moment ist die Remastered Collection nur für den PC gedacht. Aber wir wissen, dass C&C eine reichhaltige Geschichte auf den Konsolen hat, weshalb wir für diese Veröffentlichung auch einige der alten Konsolen-Inhalte (Missionen und Cinematics) auf den PC gebracht haben." Die Tür bleibt also offen, denn eine Absage klingt anders.

Und kann die "Command & Conquer Remastered Collection" offline gespielt werden? Die Antwort: "Sowohl der Kampagnen- als auch der Skirmish-Modus werden offline spielbar sein (innerhalb der 30-Tage-Offline-Regeln für Steam und Origin). Das einzige DRM ist die Standard-Authentifizierung für Origin und Steam." Es wird kein Denuvo verwendet.

Mit dem Map-Editor lassen sich Karten für Singleplayer und Multiplayer erstellen, doch wird es eine volle Mod-Unterstützung geben? Dazu Jim Vessella: "Wir waren gestern begeistert, den Map-Editor zu enthüllen, aber wir haben heute nichts über Mods zu verkünden. Wenn wir mit der Community sprechen, wissen wir, dass Mods eines der wichtigsten und gefragtesten Themen sind." Das ist also auch weder Bestätigung noch Absage. Und noch eine Info: Eine Closed- oder Open-Beta ist nicht geplant.

Quelle: wccftech.com

Kommentare