Games.ch

C&C Remastered mit schöneren Cutscenes

KI sorgt für bessere Bilder

News Video Michael Sosinka

"Command & Conquer Remastered" und das Remaster von "Alarmstufe Rot" haben dank eines KI-Algorithmus verbesserte Cutscenes.

Petroglyph Games und die Lemon Sky Studios arbeiten momentan am "Command & Conquer Remastered"-Projekt. Ein besonderes Problem bei der Entwicklung stellten die Live-Action-Cutscenes dar, die nicht einfach neu gedreht werden konnten. Nach einigen Schwierigkeiten haben die Entwickler zwar Aufnahmen von damals gefunden, aber da es kein Rohmaterial war, war die Auflösung leider nicht hoch genug für die Neuauflage.

Das Team beschloss, stattdessen einen KI-Algorithmus zu entwickeln, der die Auflösung des Filmmaterials hochskalierte und die Framerate auf 30 FPS erhöhte. Der Komponist Frank Klepacki hat zudem den Ton neu gemastert, um die Gesamtqualität der Videos weiter zu verbessern. Und genau das wird letztendlich im Remaster verwendet. Im Video werden die Verbesserungen gezeigt.

Kommentare