Games.ch

Control hat keine Open-World

Remedy geht auf Spielwelt ein

News Michael Sosinka

Das Third-Person-Action-Adventure "Control" bietet laut dem Entwickler Remedy Entertainment keine offene Spielwelt.

Screenshot

Auch wenn es vielleicht so klingt, laut Remedy Entertainment verfügt das Third-Person-Action-Adventure "Control" über keine offene Spielwelt. Remedys Thomas Puha sagte: "Das Spiel hat keine offene Welt. Lasst uns das ganz deutlich sagen. Es ist eine Sandbox und offener gestaltet."

Er ergänzte: "Es ist nicht linear, aber die Leute neigen dazu zu denken, dass wenn man über die offene Welt spricht, es wie Far Cry und GTA ist. Das sind wir nicht. Das Spiel findet komplett im Ältesten Haus statt. Sagen wir, das Älteste Haus ist eine sehr grosse, sich verändernde Umgebung, die überraschen wird. Aber vielleicht gibt es noch etwas anderes. Ich muss da vage sein." "Control" wird im Jahr 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare