Games.ch

PC-Update von Control zurückgezogen

Support von Offline-Play & Steam-Controller entfernt

News Michael Sosinka

Remedy Entertainment musste das letzte PC-Update für "Control" wieder entfernen, da es Schwierigkeiten gemacht hat.

Screenshot

Das letzte PC-Update für "Control" (das mit dem Fotomodus) machte das Spiel nur über den Epic Games Store-Launcher spielbar. Das bedeutet, dass man das Spiel nicht mehr über seine ausführbare Datei heraus starten oder es in die Steam-Bibliothek integrieren konnte, wodurch die Möglichkeit, "Control" offline zu spielen, praktisch ausgeschlossen wurde. Darüber hinaus wurde auch festgestellt, dass das letzte Update die Unterstützung für den Steam-Controller entfernt hat.

Das hat natürlich für reichlich Kritik gesorgt, weswegen Remedy Entertainment das Update zurückgezogen hat. "Control" ist wieder auf der vorherigen Version. Die Entwickler wollen die Fehler beheben, denn wie es heisst, war es nicht die Absicht, das Offline-Play und den Steam-Controller-Support zu entfernen. Das Update soll so schnell wie möglich wieder verfügbar gemacht werden.

Kommentare