Games.ch

Remedy würde gerne einen Nachfolger zu Control sehen

Entwickler wollen die Welt erweitern

News Michael Sosinka

Bereits jetzt schliesst Remedy einen Nachfolger zu "Control" nicht aus. Aber das soll noch keine offizielle Bestätigung sein.

Screenshot

"Control" wird zunächst mit DLCs erweitert, aber Remedy ist offenbar nicht abgeneigt, einen Nachfolger zu entwickeln. Der Communications-Director Thomas Puha sagte: "Aber seien wir ehrlich: Control ist ein relativ traditioneller Einzelspieler-Titel. Es hat in diesem Sinne eine begrenzte Lebensdauer. Niemand hier überschätzt, was wir nach dem Launch eines Singleplayer-Spiels tun können."

Er ergänzte: "Aber die Fiktion des Spiels und die Art und Weise, wie die Welt aufgebaut ist, ist sehr gut geeignet, um ihr etwas hinzuzufügen. Control hat eine Welt, die wir erweitern wollen. Natürlich willst du auch Fortsetzungen entwickeln. Und was wir in den letzten Jahren machen wollten, ist einer der Gründe, warum wir bei 505 Games unterschrieben haben. Wir dürfen die Marke behalten, aber wir haben auch die Freiheit, nach dem Launch ein wenig zu experimentieren."

"Control" wird am 27. August 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: wccftech.com

Kommentare