Sakuraflor - Cosplay-Interview-Special zur Fantasy Basel

Die Niederländerin über Teamwork, Auftragsprojekte und die internationale Community

Artikel Achim Fehrenbach

Die Cosplayerin und Influencerin Sakuraflor hat schon unzählige Charaktere der Popkultur verkörpert. Im Mai nimmt Saku, wie sie auch genannt wird, an der "Fantasy Basel - The Swiss Comic Con" teil. Ein Interview über ihre grosse Leidenschaft, die immer wieder neue Herausforderungen bietet.

ScreenshotIthelia aus The Elder Scrolls Online. Foto: Dave Pelham Photography

Sakuraflor ist schon seit 2014 in der Cosplay-Szene aktiv und zählt zu deren bekanntesten Gesichtern. Die Niederländerin mit spanischen Wurzeln ist gern gesehener Gast bei allerlei Conventions - zum Beispiel bei der Fantasy Basel, wo sie dieses Jahr (9. bis 11. Mai) in Kooperation mit Bethesda auftritt. Ein Interview.

Sakuraflor, wie bist du zum Cosplay gekommen?

Sakuraflor: Es war eine lustige Reise. Ich habe als Künstlerin angefangen und meine Kunst auf Conventions verkauft. Dann sah ich all diese Leute, die sich verkleideten, und dachte mir: "Die sehen ja toll aus! Das will ich auch machen!" Ich habe dann lustigerweise meine Geschwister und einige meiner Freunde zum Cosplay mitgeschleppt, und wir sind zusammen zu unserer ersten Convention gegangen. Das war vor über zehn Jahren! Auf meiner ersten Convention habe ich so viele tolle und talentierte Leute kennengelernt - und das hat ein Feuer in mir entfacht, das sich zu einer grossen Leidenschaft entwickelt hat. Nachdem ich drei Monate lang gecosplayt…

Jetzt weiterlesen mit GAMES.CH Plus

Mit GAMES.CH plus erhältst du spannende Zusatzinhalte (Reportagen, Interviews und Specials) und unterstützt die Arbeit unserer Redakteure.

Falls du Sunrise Mobile Kunde bist, kannst du GAMES.CH plus kostenlos über dein Smart-Device nutzen. Hinweis: Unter Umständen musst du dazu dein WiFi-Zugriff deaktivieren.

Jetzt GAMES.CH plus Abo abschliessen.

Kommentare

Cosplay Artikel