Games.ch

Crucible wird eingestellt

Amazons Multiplayer-Shooter war kein Erfolg

News Michael Sosinka

Der Free-to-Play-Team-PvP-Shooter "Crucible" war kein Erfolg und wurde jetzt von Amazon Games eingestellt. Die Server gehen bald vom Netz.

Screenshot

Der Free-to-Play-Team-PvP-Shooter "Crucible" kam bei den Spielern nicht gut an, wurde sogar zurück in die Closed-Beta-Phase versetzt, um verbessert zu werden, aber das alles hat nicht mehr geholfen, denn Amazon Games zieht die Reissleine und stellt das Spiel komplett ein.

Das Statement der Relentless Studios: "Wir wissen die Art und Weise, wie sich unsere Fans für das Spiel eingesetzt haben, sehr zu schätzen - eure Kommentare und euer Feedback zu den Änderungen, die wir in den letzten Monaten vorgenommen haben, waren für uns immens Wertvoll und wir danken euch von ganzem Herzen für eure Unterstützung. Letztendlich haben wir jedoch keine dauerhafte und gesunde Zukunft mehr für Crucible gesehen. Deswegen werden wir unser Team umstellen und uns auf New World sowie andere anstehende Projekte von Amazon Games konzentrieren."

Es heisst weiter: "In den nächsten Wochen werden wir einen letzten Spieltest und eine kleine Community-Abschiedsfeier veranstalten - sowohl im Spiel als auch auf unserem offiziellen Discord-Server. Weitere Informationen zu diesem Event geben wir noch bekannt. Danach wird das Matchmaking auf den Servern deaktiviert, so dass man nur noch über die Funktion für benutzerdefinierte Spiele spielen kann. Die Server bleiben bis Montag, den 9. November 2020 um ca. 21:00 Uhr MESZ für benutzerdefinierte Spiele verfügbar." Wer etwas im Ingame-Shop gekauft hat, bekommt sein Geld zurück.

Kommentare