Games.ch

Cyberpunk 2077 mit dem bisher grössten Digital-Launch

Rückerstattungen hatten keinen wesentlichen Einfluss auf Umsatz

News Michael Sosinka

Laut SuperData hat das Rollenspiel "Cyberpunk 2077" trotz der vielen Schwierigkeiten den bisher grössten Digital-Launch erreicht.

Screenshot

Laut den Marktforschern von SuperData hat "Cyberpunk 2077" den bisher grössten Digital-Launch hingelegt. Die Rückerstattungen hatten dabei keinen wesentlichen Einfluss auf den Gesamtumsatz, heisst es in dem Bericht, der von 10,2 Millionen verkauften Digital-Einheiten im Dezember 2020 spricht. Offiziell sind diese Angaben jedoch nicht.

SuperData schreibt: "Cyberpunk 2077 hatte den grössten Spiele-Launch aller Zeiten, gemessen am digitalen Umsatz und den verkauften digitalen Einheiten (10,2 Millionen). Eine erfolgreiche Marketingkampagne und der Ruf von The Witcher 3: Wild Hunt sorgten für den nötigen Hype, damit der Titel von CD Projekt Red trotz Schwierigkeiten wie Performance-Problemen auf Konsolen, weit verbreiteten Glitches und der Entfernung aus dem PlayStation Store auf unbestimmte Zeit Rekorde brechen konnte. Ein extrem hoher Anteil der digitalen Verkäufe (80 Prozent) fand auf dem PC statt, was wahrscheinlich auf die Auslistung auf der PlayStation und den allgemeinen Zustand der Konsolen-Versionen zurückzuführen ist."

Die Anmerkung zu den 10,2 Millionen: "Diese Schätzungen beinhalten digitale Kopien, die zurückerstattet wurden, aber unsere Daten zeigen, dass die Rückerstattungen die Gesamtumsätze des Spiels nicht wesentlich beeinflusst haben."

Quelle: wccftech.com

Kommentare