Games.ch

Cyberpunk 2077 wegen Xbox One verschoben?

Performance zu schlecht [Update: CDPR äussert sich]

News Gerücht Michael Sosinka

Wurde "Cyberpunk 2077" auf allen Plattformen verschoben, weil die Xbox One-Version unter massiven Performance-Problemen leidet?

Screenshot

Update vom 25. Januar 2020: CD Projekt Red hat sich zu dem Gerücht geäussert: "Cory Barlog hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Natürlich optimieren wir für Xbox One, Playstation 4 und PC, denn das ist es, was man in der letzten Phase der Spiele-Entwicklung macht. Während das Spiel entwickelt wird, sind viele Dinge nicht optimiert, weil sie alle im Wandel sind, sich ändern und noch nicht fertig sind. Einfache Antworten wie 'Sie haben das Spiel wegen X verzögert' mögen ein gutes Gerücht sein, aber sie enthalten nicht viel Wahrheit."

Zuvor schrieb der "God of War"-Director Cory Barlog auf Twitter: "JEDES Spiel läuft schlecht, bis man es im Endspurt vor dem Gold-Status für die Hardware optimiert."

News vom 22. Januar 2020: Der polnische Insider Borys Niespielak behauptet in einem Podcast, dass die Veröffentlichung von "Cyberpunk 2077" hauptsächlich wegen der Xbox One verschoben wurde. Die Performance auf der Xbox One ist laut ihm "extrem unbefriedigend", weswegen CD Projekt Red mehr Zeit benötigt, um das in den Griff zu bekommen.

Die Quellen von Borys Niespielak bestätigten ihm, dass wenn das Problem mit der Xbox One nicht bis Januar 2020 gelöst werden kann, das Veröffentlichungsdatum verschoben werden muss. Borys Niespielak soll wohl recht zuverlässig sein (wie ein polnischer Jason Schreier), aber der Bericht ist trotzdem nur ein Gerücht.

Kommentare