CYGNI - Vorschau / Preview

Top-down-Shooter für Feinschmecker

Vorschau Video olaf.bleich

Cthulu-Aliens, "Gradius"-Action und Twin-Stick-Shooter-Konzepte: "CYGNI" will mehr sein als noch ein weiteres "Shmup" und fährt in Sachen Gameplay und Präsentation schwere Geschütze auf. Die Hands-on-Preview verrät, ob hier ein Action-Geheimtipp heranreift.

Den ersten "CYGNI"-Prototypen präsentierte das Team von KeelWorks bereits 2020. Seitdem feilt man an der Spielbalance, der Technik und auch am Gameplay des Top-down-Shooters. Wir konnten uns bereits im vergangenen Jahr von den Qualitäten der Science-Fiction-Ballerei überzeugen. Kollege Benjamin Braun war damals noch nicht überzeugt von "CYGNI". Denn so hübsch das Game zweifellos aussah, so sehr störten ihn Handling- und Balancing-Probleme.

Screenshot
CYGNI: All Guns Blazing

Inzwischen steht das Actionspiel aber kurz vor der Fertigstellung und soll am 6. August für PC, PlayStation 5 und Xbox Series S/X erscheinen. Wir konnten kurz vor Release noch einen Blick auf drei Kapitel erhaschen und verraten, wie sich "CYGNI" in den vergangenen Monaten entwickelt hat.

Ballern mit Story!

KeelWorks' Vergangenheit im Bereich der 3D-Animationen sieht man "CYGNI" immer wieder an, etwa in den sehr hübsch dargestellten und professionell inszenierten Zwischensequenzen. Hier beobachten wir beispielsweise, wie Pilotin Ava in ihrem Orca-Kampfjet Platz nimmt und sich bereit für das nächste Gefecht macht. Demgegenüber stehen Erzählpassagen, die in hübsch gezeichneten Standbildern dargestellt sowie von sehr guter Sprachausgabe und Musik untermalt werden. Die Präsentation erweist sich damit als durchaus stimmungsvoll, und die Geschichte wird dank der angesprochenen Filmchen und Erklärtexte ins rechte Licht gerückt.

Screenshot
CYGNI: All Guns Blazing

Auch wenn "CYGNI" nämlich auf den ersten Blick wie ein klassisches Arcade-Spiel aussieht, bietet es doch mehr Hintergrund als vergleichbare Titel. Hinter dem kryptischen Namen "CYGNI" steckt nämlich der Planet, auf den sich die Menschheit in einer sehr fernen Zukunft zurückgezogen hat. Die dortigen Artefakte und Technologien einer scheinbar vergessenen Alien-Kultur schlachteten die Menschen aus und entwickelten sich so rasant weiter - bis zu dem Tag, als plötzlich Ausserirdische angreifen und mit Heerscharen von Jägern, Drohnen und Kampfschiffen versuchen, die Macht an sich zu reissen. Es entbrennt ein erbitterter Krieg - und mittendrin ist Kampfpilotin Ava.

Kommentare

Cygni: All Guns Blazing Artikel