Games.ch

Dragon Age: Inquisition

Nicht so schnell wie der Vorgänger

News Sharlet

Gehört ihr zu den Spielern, die schon mal "Dragon Age 2" gezockt haben? Falls ja und euch war das Gemetzel dort auch etwas zu "schnell", dann haben wir nun eine gute Nachricht für euch.

ScreenshotWie die Macher des Spiels nun durch eine Konversation über den Kurznachrichtendienst Twitter verraten, wird "Dragon Age: Inquisition" nicht mehr ganz so schnell sein wie noch das Vorgänger-Spiel. Der Titel soll den offiziellen Angaben zufolge etwas "gemächlicher" werden.

Es heisst einem BioWare-Entwickler zufolge, dass der "Speed" aus dem neuen Teil der Rollenspiel-Reihe genommen wurde. Grund für diese Aussage war die Tatsache, dass "Dragon Age: Inquisition" vom Senior Director Vince Waldon als "schnell, spassig und wunderschön" betitelt wurde.

Creative Director Mike Laidlaw meldete sich danach ebenfalls zu Wort und verrät, dass diese Aussage wohl mit Vorsicht zu geniessen sei. Seiner Ansicht nach ist der Spielfluss (also die Kämpfe in "Dragon Age: Inquisition") eher langsam, wenn man es mit "Dragon Age 2" vergleicht. 

Kommentare