Games.ch

Dungeons & Dragons: Dark Alliance ist erst der Anfang

Weitere D&D-Spiele in Entwicklung

News Michael Sosinka

"Dungeons & Dragons" feiert eine grosse Rückkehr. Es werden sieben bis acht neue Spiele erscheinen. In dieser Woche wurde "Dungeons & Dragons: Dark Alliance" angekündigt.

Screenshot

Tuque Games und Wizards of the Coast haben auf den Game Awards 2019 bekanntlich das kooperative Action-Rollenspiel "Dungeons & Dragons: Dark Alliance" angekündigt, doch das war erst der Anfang. Wie Chris Cocks, Präsident von Wizards of the Coast, bestätigt hat, befinden sich aktuell sieben bis acht "D&D"-Spiele in der Entwicklung. Und es sind nicht immer nur Rollenspiele. Es sollen mehrere Genres bedient werden, darunter Strategie.

Zum frisch enthüllten Spiel wird hingegen gesagt: "Als geistiger Nachfolger zur Baldur’s Gate: Dark Alliance-Reihe, mit den beliebten Charakteren des Bestseller-Autors R. A. Salvatore, kombiniert das neue Dark Alliance nervenaufreibende Action mit einem Hack-and-Slay Dungeon Crawler und dem Fortschritts- und Lootsystem eines Rollenspiels. Mit lokalem oder Online Koop-Modus für bis zu vier Spieler können Fans den Krummsäbel-schwingenden Helden Drizzt Do’Urden oder seine einzigartigen Gefährten Catti-Brie, Bruenor oder Wulfgar spielen, während sie sich auf einem actionreichen Abenteuer durch die eisige Tundra von Icewind Dale begeben."

Kommentare