Games.ch

Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise wird verbessert

Zum Launch mit Framerate-Problemen

News Michael Sosinka

Die Performance von "Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise" scheint teilweise echt schlimm zu sein. Aber es wird an Verbesserungen gearbeitet.

Screenshot

"Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise" wird zwar erst am 10. Juli 2020 für die Nintendo Switch erscheinen, also morgen, aber schon jetzt steht fest, dass die Performance teilweise echt schlimm ist. Die Framerate dürfte bei den Spielern für reichlich Kritik sorgen und zum Launch wird kein Update bereit stehen, das sich darum kümmert, aber es wird versprochen, dass das Spiel nach dem Release verbessert wird.

So heisst es seitens des Publishers Rising Star Games auf Twitter: "Wir möchten offiziell klarstellen, dass das Entwicklungsteam ständig an der Verbesserung des Titels arbeitet und Updates in Arbeit sind. Weitere Neuigkeiten gibt es in Kürze!"

Kommentare