Games.ch

Hideo Kojima zur englischen Synchronisation von Death Stranding

Einige Änderungen am Skript

News Michael Sosinka

Hideo Kojima hat sich jetzt auch zur Übersetzung von "Death Stranding" geäussert. Dabei geht es um die Lippensynchronität.

Screenshot

Hideo Kojima hat sich zur englischen Sprachausgabe von "Death Stranding" geäussert, die im Vergleich zur japanischen Version einige Änderungen im Drehbuch aufweisen wird. Dabei geht es vor allen um die Lippensynchronität, was natürlich auch bei anderen Sprachfassungen ein Thema sein wird.

Hideo Kojima sagte: "Man kann den leichten Unterschied im Ausdruck erkennen, wenn man sich die Untertitel und die Synchronfassung in Filmen ansieht. Für Death Stranding wurde das Originalskript von mir selbst auf Japanisch geschrieben und ins Englische übersetzt. Dann wurde es für jeden Schauspieler modifiziert, damit es bei der Sprachaufzeichnung cool klingt."

"Da die japanische Sprachausgabe mit den englischen Zeilen lippensynchronisiert werden muss, nehmen wir leichte Änderungen am Skript vor, um es an die Zeilen anzupassen," so Hideo Kojima weiter. "Death Stranding" wird am 8. November 2019 für die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: twitter.com

Kommentare