Games.ch

Entwicklung von Deathgarden eingestellt

Multiplayer-Action kostenlos spielbar

News Michael Sosinka

Die Entwicklung des Multiplayer-Survival-Actionspiels Deathgarden: Bloodharvest" wurde eingestellt. Es ist jetzt kostenlos spielbar.

Screenshot

Behaviour Interactive, das man von "Dead by Daylight" kennt, hat im letzten Jahr das asymmetrische Multiplayer-Survival-Actionspiel "Deathgarden" über den PC-Early-Access gestartet. Der Titel kam allerdings nicht besonders gut an und die Spielerzahlen sanken sehr schnell. "Deathgarden" verschwand mehr und mehr in der Bedeutungslosigkeit. Mit einem Relaunch im Mai 2019 als "Deathgarden: Bloodharvest" sollte das Game gerettet werden, doch auch das klappte nicht.

Die Entwickler haben jetzt Konsequenzen daraus gezogen. Das finale Update wurde veröffentlicht, aber damit wurde auch die Weiterentwicklung des Titels eingestellt. Gleichzeitig wurde "Deathgarden" kostenlos über Steam verfügbar gemacht. Die Server werden vorerst weiter betrieben, mindestens bis zum Ende des Jahres, doch wie lange es danach weiter gehen wird, hat Behaviour Interactive nicht verraten.

Kommentare