Games.ch

Der Game Insider #02-2015

Titanfall 2, Star Wars Battlefront, Gears 4, Resistance 4, The Last Guardian!

Artikel Michael

Hier ist die neueste Ausgabe des GAMES.CH-Format: Der Game Insider! Jeden Monat blicken wir einmal hinter die Kulissen der Spielebranche, debattieren heisse Gerüchte, sprechen mit Quellen, recherchieren und decken auf: „Titanfall 2“ wird entgegen seinem Vorgänger wohl nicht nur auf Xbox-Konsolen und PC erscheinen, sondern auch die Playstation unsicher machen. Das für Jahresende angesetzte „Star Wars: Battlefront“ wird echt gigantisch und soll alle grossen Schlachten aus allen Star-Wars-Filmen nachspielen lassen. Microsofts Kultstudio Rare hat die Unreal Engine 4 lizenziert und könnte damit die kultige Shooter-Reihe „Perfect Dark“ wiederbeleben. Gleiches will offensichtlich auch Harmnonix mit „Rock Band“ tun. Und die „Gears of War“-Trilogie wird ebenfalls ein Revival erleben – als „Marux Fenix Collection“ auf der Xbox One. Und was ist eigentlich gerade mit „The Last Guardian“ los?

Erklärung: Einmal im Monat rafft unser Autor Michael Förtsch alle interessanten Gerüchte, schrägen Spekulationen, interessanten Entdeckungen und bizarren Merkwürdigkeiten aus der Welt der Games und der Games-Industrie zusammen. Aber Achtung: Alle Angabe ohne Gewähr! 


Platz 10: Titanfall 2 erscheint auch auf den Playstation-Konsolen!

Screenshot

Ja, „Titanfall“ war ein Glücksgriff für Microsoft. Die exklusive Mehrspieler-Action mit Robos und Jetpack-Soldaten, hinter dem mit Sledgehammer Games das Ex-Team von „Modern Warfare“ steht, hat die Verkaufszahlen der Xbox One gut angekurbelt. Doch schon zum Erscheinen von „Titanfall“ wurde hinterfragt, ob das Game auch tatsächlich Xbox-exklusiv bleiben würde. Selbst die Entwickler waren sich da erst mal nicht so sicher – liessen durchsickern, dass es kein Problem sei, das Game auf Playstation 3 und 4 zu hieven. Einzig der Publisher Electronic Arts und ein Vertrag mit Microsoft stünden dem Pfad zur Sony-Konsole im Weg. So würde es auch bis ans Ende aller Tage bleiben - aber nur bei „Titanfall 1“. „Titanfall 2“ wird von Beginn an auf allen Konsolen einschlagen!

Screenshot

„Wir haben noch nichts angekündigt, aber es wird wohl ein weiteres Titanfall geben“, gab Blake Jorgensen, Finanzchef von Electronic Arts auf der Konferenz Internet & Media bekannt. „Es wird wohl einen grösseren Fussabdruck hinterlassen als nur auf einer Plattform.“ Damit stützt er Gerüchte, dass bei Sledgehammer Games nur wenige Wochen nach dem Erscheinen des Debutwerks die Arbeit am Nachfolger begann, der zwar hauptsächlich PC, Xbox One und Playstation 4 bespielen, aber die alten Konsolen nicht aussen vorlassen wird.

Doch wie könnte „Titanfall 2“ ausschauen? Besser natürlich. Schon jetzt machen Behauptungen die Runde, dass Sledgehammer die angestaubte Source-Engine von Valve nicht nur aus Bequemlichkeit, sondern auch zum Training genutzt hat. So soll die angeblich auf der Game Developers Conference zu sehende Source Engine 2 für den Nachfolger herangezogen werden und ihn so zu einem optischen Feuerwerk machen. Ebenso könnte auch der für viele Spieler grösste Kritikpunkt ausgebessert werden: der fehlende Singleplayer-Part mit echter Geschichte. Denn tatsächlich würde die Welt von „Titanfall“ durchaus einiges an erlebenswerter Story bergen. Jedoch ist „Titanfall 2“ nicht das einzige Projekt, das aktuell bei Sledgehammer in Arbeit ist. Schon 2014 ist der ehemalige „God of War 3“-Macher Stig Asmussen zur Ex-Infinity-Ward-Truppe gewechselt. Und zumindest laut Studiogründer Vince Zampella arbeite der ehemalige Sony-Mann mit einem kleinen Trupp an etwas, das nichts mit „Titanfall“ zu tun habe.

Kommentare