Games.ch

Ausblick auf Destiny 2 im Jahr 2018

Director nennt einige Änderungen

News Michael Sosinka

Der Director Christopher Barrett ist kurz darauf eingegangen, welche Neuerungen im Jahr 2018 in "Destiny 2" zu erwarten sind.

Screenshot

Der Director Christopher Barrett hat auf Twitter durchblicken lassen, dass Bungie im Jahr 2018 einige Änderungen an "Destiny 2" vornehmen wird. So soll es zum Beispiel Anpassungen bei den Raid-Belohnungen geben, die besser ausfallen werden. Denn für schwierige Aufgaben soll man auch entsprechend belohnt werden. Für die kommenden "Iron Banner"- und "Faction Rally"-Events werden ausserdem thematisch passende Sparrows, Ghosts, Schiffe und Shader in Aussicht gestellt. Weiterhin hört Bungie auf das Feedback beim "Everversum". Es sollen regelmässig neue Inhalte geliefert werden und die Spieler sollen sich respektiert fühlen.

Die Aussagen im Überblick:

  • For the upcoming Iron Banner and Faction Rally events, in addition to brand new seasonal armor Ornaments, we’re adding new themed Sparrows, Ghosts, Ships, and Shaders to the reward pools.
  • Also, early next year, we’re refactoring Raid itemization across the game. The most difficult activities should be the most rewarding.
  • And finally, I know we say it a lot, but we hear your feedback on Eververse. We both want our players to feel respected, and to deliver great content regularly to our community. Expect lots of discussion with the dev team and an update on our path forward after the new year.
  • One more for good measure. We have short term and long term solutions for Vault space in the works, since I know that is another hot topic.
Quelle: twitter.com

Kommentare