Games.ch

Bungie will nicht nur Destiny-Spiele entwickeln

Neue Marken geplant

News Michael Sosinka

Bungie will nicht auf ewig nur an der "Destiny"-Marke arbeiten. Man möchte ein Multi-Franchise-Entertainment-Unternehmen werden.

Screenshot

Momentan fokussiert sich Bungie voll auf "Destiny 2", aber das soll nicht immer so bleiben, denn das Studio denkt auch an andere Marken. In einem Interview sagte der Bungie-CEO Pete Parsons, das man bis zum Jahr 2025 zu den besten Unterhaltungsunternehmen der Branche zählen möchte. Zu dieser Vision gehört auch, neue Franchises zu etablieren und "Destiny 2" zu erweitern.

"Bis 2025 haben wir einen ziemlich konkreten Weg vor uns, um sicherzustellen, dass wir Destiny transformieren sowie andere Franchises auf den Markt bringen. Wir müssen unsere Publishing-Gruppe aufbauen, aber ein Teil unserer Vision ist es auch, ein Multi-Franchise-Entertainment-Unternehmen zu werden," so Pete Parsons.

Quelle: www.ign.com

Kommentare