Games.ch

Destiny 2-Update 3.1.1.1 veröffentlicht

Viele Verbesserungen & Anpassungen

News Michael Sosinka

Bungie hat für "Destiny 2" das Update 3.1.1.1 veröffentlicht, welches viele Verbesserungen und Anpassungen vornimmt (siehe Changelog).

Screenshot

Aktivitäten

Vorzeichen

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler beim Wiedereinstieg in der Leere landen konnten. Dies setzte ihren kläglichen Versuchen, diese Aktivität auf der Schwierigkeitsstufe „Grossmeister“ zu überleben, ein schnelles Ende.

Zorngeborenen-Jagden

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Text „Immun“ eingeblendet wurde, wenn Spieler dem Hohe-Zelebranten Schaden zufügten.

Zielorte

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler sofort starben, wenn sie an einer bestimmten Stelle des Kneiferquells in der Wirrbucht standen.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Scan- und Heroische VIP-Patrouillen auf Europa nicht auftauchten.

Schlachtfelder

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler von Teamkameraden, die durch Gänge laufen, unendlich viel Super-Energie wiederherstellen konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spielern fälschlicherweise eine Meldung zu „Online-Privilegien“ angezeigt wurde, wenn sie versuchten, bestimmte Schlachtfelder-Aktivitäten oder die Schlachtfelder-Playlist mit einem Einsatztrupp-Mitglied zu starten, das die Aktivität noch nicht freigeschaltet hatte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Flammenwerferprojektil des Kabal-Pyros das Netzwerk stark belastete, was zu merkwürdigen Verhaltensmustern von Kämpfern in Schlachtfelder-Aktivitäten führte.

UI/UX

Allgemeines

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Prisma-Umformer nicht alle verfügbaren Engramm-Arten auf einer einzigen Seite anzeigte.

Gameplay

Rüstung

  • Der Mantel der Kampfharmonie wurde aktualisiert und funktioniert nun auch im PvP.
  • Gewährt eine geringe Menge an Super-Energie, wenn ihr Hüter mit Waffen besiegt, die dem Schadenstyp eurer Super entsprechen.
  • Gewährt einen geringen Schadensbonus, wenn ihr Feinde mit Waffen besiegt, die dem Schadenstyp eurer Super entsprechen, solange eure Super voll ist (jedoch für kürzere Dauer als wenn ihr Kämpfer im PvE besiegt).

Waffen

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem „Augen von Morgen“ gegen Feinde mit gelbem Balken weniger Schaden verursachte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Hüter ihre dunklere Seite willkommen heissen und ihren Teamkameraden Schaden mit dem Perk „Raserei“ zufügen konnten.
  • „Unnachgiebig“ wurde als möglicher Perk für das Maschinengewehr „DER SCHWARM“ hinzugefügt.

Jäger

Splittersprung

  • Die Schadensresistenz vom Splittersprung wurde entfernt.
  • Eine 4 Sekunden lange Abklingzeit wurde zwischen Aktivierungen des Splittersprungs hinzugefügt.

Klinge des Verdorrens

  • Schaden durch „Klinge des Verdorrens“ gegen Spieler wurde von 90 auf 65 reduziert. PvE-Schaden bleibt unverändert.
  • Verlangsamungsstapel von „Klinge des Verdorrens“, die auf Spieler angewendet werden, wurde von 60 auf 40 reduziert. PvE-Verlangsamungsstapel bleiben unverändert.
  • Zielerfassungsreichweite von „Klinge des Verdorrens“, nachdem sie einen Spieler beeinflusst, wurde von 12 m auf 8 m reduziert. Reichweite nach dem Einfluss auf PvE-Feinde bleibt unverändert.

Titanen

Gletscherbeben

  • Wirkungsbereich-Einfrieren von Spielern beim Auslösen der Super wurde entfernt. PvE-Feinde werden beim Auslösen nach wie vor eingefroren.
  • Schadensresistenz während der Super von 60 % auf 50 % reduziert.
  • Energiekosten der Nutzung des Zitterschlags, während Gletscherbeben aktiv ist, wurden von 3 % auf 7 % Super-Energie erhöht.
  • Die Kombination eines Zitterschlags zu einem schweren Slam-Angriff zu nutzen, wird jetzt die volle Super-Energie sowohl des Zitterschlags als auch des Slams kosten (vorher kostete sie nur Energie für den Slam).

Zitterschlag

  • Die nach unten gerichtete Geschwindigkeit von Spielern, die Zitterschlag benutzen, wurde erhöht, wenn sie verlangsamt sind, um sie schneller aus der Luft zu ziehen.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler auf Schmelztiegel-Karten durch Zitterschlag (oder Donnerkrachen) an weichen Decken haften bleiben konnten.

Warlocks

Winterzorn

  • Das Verfolgen von Winterzorn-Projektilen wurde verbessert; die Verfolgungsstärke wird jetzt von seinem Maximalwert aus über 10 Sekunden anstelle von 2,2 Sekunden verringert.
  • Die Grösse des Umgebungs-Explosionsradius von Super-Projektilen von Warlocks wurde von 1,5 m auf 1,65 m erhöht.
  • Die Umgebungsdetonation beginnt jetzt am grössten Punkt und verkleinert sich über Zeit auf 40 % davon.

Penumbra-Explosion

  • Schaden durch Penumbra-Explosion gegen Spieler wurde von 80 auf 30 reduziert. PvE-Schaden bleibt unverändert.

Eisfackel-Blitze

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Eisfackel-Blitze kontinuierlich versuchten, zwischen Zielen zu wechseln.
  • Die Zielerfassungsreichweite von Eisfackel-Blitzen wurde um 33 % erhöht.
  • Wende-Geschwindigkeit von Eisfackel-Blitzen wurde erhöht, sodass sie Ziele in der Nähe effektiver treffen können.

Chaosspannung

  • Die Menge an Super-Energie, die zurückerstattet wird, wenn Chaosspannung früh abgebrochen wird, wurde reduziert.

Allgemeines Stasis-Tuning

Frühlichtfeld-Granate

  • Es wurde reduziert, wie sehr die Frühlichtfeld-Granate Spieler ins Feld hineinzieht; die Zugreichweite wurde daher effektiv von 9,5 m auf ca. 6 m reduziert. PvE-Zug-Impuls bleibt unverändert.
  • Verlangsamungsstapel der Granaten-Explosion, die auf Spieler angewendet werden, wurden von 20 auf 10 reduziert. Explosions-Verlangsamungsstapel im PvE bleiben unverändert.
  • Verlangsamungsstapel jedes Granaten-Ticks, die auf Spieler angewendet werden, wurden von 10 auf 5 reduziert. Verlangsamungsstapel pro Tick bleiben im PvE unverändert.
  • Die UI-Darstellung des „Verlangsamt“-Status wurde angepasst, um die Verlangsamungsstapel als X/100 anstelle von X/10 anzuzeigen, was die Lesbarkeit erhöhen soll, wenn Verlangsamungsstapel-Mengen hinzugefügt werden, die kleiner als 10 sind.

Stasis-Kristalle

  • Kristallzersplitter-Schaden gegen Spieler wurde von maximal 85/mindestens 55 auf maximal 55/mindestens 25 reduziert. PvE-Schaden bleibt unverändert.

Wispern der Ketten

  • Schadensresistenz-Bonus von „Wispern der Ketten“ von 25 % auf 5 % reduziert, während die Super aktiv ist. Schadensresistenz bleibt unverändert, wenn die Super nicht aktiv ist. Dies betrifft nur Schaden von anderen Hütern.

Aktionen

Stasis-Fragment-Quests

  • Die Zielvorgaben-Abschlusswerte für alle Schmelztiegel-Fragment-Quests wurden deutlich reduziert.

Beutezüge und Quests

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler mit vollem Inventar Exotische Codes verdienen konnten, was dazu führte, dass sie ihre Prämie verloren.

Triumphe

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Triumph „Dresche für den Drescher“ nicht abgeschlossen werden konnte, selbst wenn die Bedingungen erfüllt wurden.

Stat-Tracker

  • Die Stat-Tracker der Raid-Abschlusszeiten von Spielern, die genau fünf Minuten im Stat-Tracker gespeichert hatten, wurden zurückgesetzt.

Prämien

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Pech-Schutz für „Augen von Morgen“ bei Konten, mit denen Spieler den Raid mit mehreren Charakteren gespielt hatten, nicht korrekt berechnet wurde.
  • Probleme mit dem Ornament „In der Zeit eingefroren“ für das Exotisches Impulsgewehr „Keine Zeit für Erklärungen“ wurden behoben.
  • Das Ornament zeigt nun nicht mehr „Exklusiver Gegenstand“ an, was Spieler daran hinderte, es einzusetzen.

Auserwählt-Siegel und Titel-Voraussetzungen

  • Der Triumph „In Erinnerung verbunden“ wurde mit „Verstreute Einzelteile“ ersetzt, um zu gewährleisten, dass Spieler, die eine Woche der Vorzeichen-Aktivität verpasst haben, das Siegel vor Ende der Saison verdienen können.

Kommentare